FDP-Finanzsumpf NRW-Liberaler gesteht illegale Stückelung

In der Affäre um die illegale Finanzierung des Möllemann-Flugblatts soll erstmals ein Düsseldorfer FDP-Mitarbeiter seine Beteiligung gestanden haben. Wie es heißt, soll er mehrere kleine Beträge auf ein Konto der Liberalen eingezahlt haben, um den oder die wahren Spender für die Druckkosten des anti-israelischen Flyers zu verschleiern.