4 Anzeichen, dass die FDP das Jamaika-Aus geplant hat

Ein Screenshot bringt sie in Erklärungsnot.
Von Steffen Lüdke
Foto: dpa/Bernd von Jutrczenka
Christian Lindner, Bundesvorsitzender der Freien Demokratischen Partei (FDP), steigt am 19.11.2017 nach seinem Statement zum Scheitern der Jamaika-Sondierungen von CDU, CSU, FDP und Grünen vor der Landesvertretung von Baden-Württemberg in Berlin in sein Auto. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit
Christian Lindner, Bundesvorsitzender der Freien Demokratischen Partei (FDP), steigt am 19.11.2017 nach seinem Statement zum Scheitern der Jamaika-Sondierungen von CDU, CSU, FDP und Grünen vor der Landesvertretung von Baden-Württemberg in Berlin in sein Auto. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit Foto: dpa/Bernd von Jutrczenka
Wolfgang Kubicki (FDP) spricht am 19.11.2017 in Berlin vor einer weiteren Runde der Sondierungsgespräche zwischen CDU/CSU, Grünen und FDP zu Journalisten. Foto: Paul Zinken/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit
Wolfgang Kubicki (FDP) spricht am 19.11.2017 in Berlin vor einer weiteren Runde der Sondierungsgespräche zwischen CDU/CSU, Grünen und FDP zu Journalisten. Foto: Paul Zinken/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit Foto: dpa/Paul Zinken
Mehr lesen über