Flüchtlinge im Mittelmeer Bundesregierung erwartet keine neue EU-Mission zur Seenotrettung

Die Zahl der Toten im Mittelmeer droht wieder zu steigen: Die Bundesregierung sieht nach Informationen des SPIEGEL kaum Chancen für eine neue EU-Mission zur Rettung Schiffbrüchiger. Auch die libysche Küstenwache fällt weitgehend aus.
Von Markus Becker, Brüssel
Flüchtlinge vor der libyschen Küste: "Besorgniserregend"

Flüchtlinge vor der libyschen Küste: "Besorgniserregend"

PABLO GARCIA / AFP
DER SPIEGEL 9/2020
Zur Ausgabe Pfeil nach rechts