Flüchtlingskrise Beschlagnahmung von Immobilien - so weit dürfen Städte gehen

Kommunen beschlagnahmen leerstehende Lagerhallen und Wohnungen, sie kündigen langjährigen Mietern: Wie weit darf der Staat gehen, um Flüchtlingen eine Unterkunft zu besorgen? Der Überblick.
Wohncontainer in Hamburg-Eimsbüttel: Mehr Flüchtlingsunterkünfte gebraucht

Wohncontainer in Hamburg-Eimsbüttel: Mehr Flüchtlingsunterkünfte gebraucht

Bodo Marks/ dpa
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE