Flüchtlingspolitik Brandenburg schiebt Opfer rechter Gewalt nicht mehr ab

Als erstes Bundesland will Brandenburg Asylbewerbern ein Bleiberecht einräumen, wenn sie Opfer von rechten Straftaten wurden. Die Ausländerbehörden sollen ihre Spielräume entsprechend nutzen.
Geplante Flüchtlingsunterkunft in Brandenburg in Flammen

Geplante Flüchtlingsunterkunft in Brandenburg in Flammen

Foto: DPA
vks/dpa