Berlin Erste Flüchtlinge wohnen im Ex-Flughafen Tempelhof

Mehr als 600 Flüchtlinge erreichen jeden Tag Berlin - die Stadt reagiert: Der frühere Flughafen Tempelhof wird zur Notunterkunft und soll es mindestens bis 2016 bleiben. Am Wochenende sind die ersten Menschen eingezogen.
Einrichtung des Hangars: Bundeswehrsoldaten halfen mit

Einrichtung des Hangars: Bundeswehrsoldaten halfen mit

Foto: HANNIBAL HANSCHKE/ REUTERS
Forum
asa
Mehr lesen über