Nach rechten Protesten Rostock stoppt Einrichtung von Asylunterkunft

In einer Rostocker Plattenbau-Siedlung sollten Flüchtlingsfamilien einziehen. Doch nun verzichtet die Stadt auf die geplante Asylunterkunft. In dem Bezirk sei es zu gefährlich.
kev/dpa