Flüchtlingskrise Nur Züge aus Österreich nach Deutschland gestoppt

Entgegen bisheriger Berichte ist nur der Zugverkehr aus Österreich nach Deutschland gestoppt. Am Montagmorgen ab 6 Uhr soll der Verkehr wieder anlaufen.


Der Bahnverkehr von Österreich nach Deutschland ist bis Montagmorgen um 6 Uhr eingestellt. In der Gegenrichtung fahren jedoch weiterhin Züge, teilte eine Bahnsprecherin mit. Sie korrigierte damit vorherige Angaben, wonach der Zugverkehr in beide Richtungen unterbrochen sei.

Zuvor hatten bereits die Österreichischen Bundesbahnen ÖBB den den Zugverkehr nach Deutschland am Sonntagnachmittag gegen 17 Uhr eingestellt. Das sei auf Wunsch der Deutschen Bahn geschehen, sagte ein ÖBB-Sprecher. Derzeit sind demnach 1800 Flüchtlinge auf dem Weg von Österreich nach Deutschland - sie sind von der Maßnahme betroffen.

Die Bundesregierung hat außerdem als Reaktion auf die Flüchtlingskrise wieder Kontrollen an den südlichen Grenzen eingeführt und somit das Schengener Abkommen vorübergehend außer Kraft gesetzt. Ab sofort soll die Einreise nach Deutschland nur noch mit gültigen Reisedokumenten möglich sein; die Kontrollen gelten bis auf Weiteres. Die Bundespolizei soll das Unterfangen im Süden der Republik unterstützen.

gam/Reuters/AFP/dpa

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.