Palästinensisches Flüchtlingsmädchen Reem bekommt sicheren Aufenthaltstitel bis März

Die Tränen vor der Kanzlerin haben die Palästinenserin Reem bekannt gemacht, nun haben sich die Chancen der Schülerin auf ein dauerhaftes Leben in Deutschland verbessert. Doch die Sicherheit währt erst mal nur kurz.
Merkel und die Schülerin Reem am 15. Juli beim Bürgerdialog in Rostock: Damit die Familie zusammenbleiben kann, werde keiner abgeschoben

Merkel und die Schülerin Reem am 15. Juli beim Bürgerdialog in Rostock: Damit die Familie zusammenbleiben kann, werde keiner abgeschoben

Foto: Steffen Kugler/ dpa
sun/AFP