Anschlag auf Flüchtlingsunterkunft bei Hamburg DNA-Spuren führen zu einem Nachbarn

Für einen Brandanschlag auf eine Unterkunft für Asylbewerber in Escheburg bei Hamburg soll ein Anwohner verantwortlich sein. Möglicherweise waren weitere Nachbarn beteiligt.
Geplante Flüchtlingsunterkunft in Escheburg: Noch steht das Haus leer

Geplante Flüchtlingsunterkunft in Escheburg: Noch steht das Haus leer

Foto: Daniel Reinhardt/ dpa
epe
Mehr lesen über