Nachruf von Frank-Walter Steinmeier Genscher war eine Legende - als Politiker und Mensch

Architekt der deutschen Einheit, Vorkämpfer für die europäische Einigung - und sogar Stilikone. Hans-Dietrich Genscher hat viele Rollen ausgefüllt. Vor allem aber war er ein wunderbarer Mensch.

Getty Images

Ein Nachruf von Außenminister Frank-Walter Steinmeier


Hans-Dietrich Genscher hat bis zu seinem Tode zwei Füllfederhalter aufbewahrt: Mit dem einen unterzeichnete er den Zwei-plus-vier-Vertrag, der den Weg zur deutschen Wiedervereinigung frei machte. Mit dem anderen unterschrieb er den Vertrag von Maastricht zur Gründung der Europäischen Union. Beides sind Sternstunden Deutschlands und Europas. Beide tragen Genschers unverwechselbare Handschrift. Mit beiden hat er Geschichte geschrieben.

Deutsche Einheit und europäische Einigung - für Hans-Dietrich Genscher war beides untrennbar. In Ostdeutschland geboren, die Schrecken des Kriegs am eigenen Leib erlebt, wollte er zeit seines Lebens ein einiges Deutschland in einem friedlichen, geeinten Europa.

Die KSZE-Schlussakte von Helsinki war das Ergebnis einer visionären Entspannungspolitik der sozial-liberalen Koalition, an der Hans-Dietrich Genscher an der Seite von Willy Brandt und Egon Bahr großen Anteil hat. Er war einer der ersten, der die Chancen für eine Überwindung der Teilung Deutschlands und Europas, die in der Öffnungspolitik von Michail Gorbatschow und Eduard Schewardnadse lagen, erkannte.

Fotostrecke

16  Bilder
Hans-Dietrich Genscher: Der Mann im gelben Pullunder
Hans-Dietrich Genscher hat seinen Traum schließlich Wirklichkeit werden sehen. Die Erinnerung an den Fall des Eisernen Vorhangs bleibt auf immer verknüpft mit dem Bild auf dem Balkon der Prager Botschaft. "Wir sind gekommen, um Ihnen mitzuteilen…" - die Botschaft ging im Jubel der Menschenmenge unter und hallte dennoch durch ganz Europa, bis heute. Eine neue Zeit war angebrochen.

Hans-Dietrich Genscher steht für ein Deutschland, das nach den Verbrechen der nationalsozialistischen Zeit in Europa und der Welt Stück um Stück Vertrauen zurückgewann - mit Bescheidenheit und Zurückhaltung, mit großem Fleiß und stiller Beharrlichkeit, und immer mit klaren Zielen vor Augen.

Hans-Dietrich Genscher hat in seinem langen, erfüllten politischen Leben viele Rollen ausgefüllt: Mitgestalter der Entspannungspolitik, Architekt der deutschen Einheit, Vorkämpfer der europäischen Einigung und Garant der transatlantischen Verankerung Deutschlands. Mit gelbem Pullunder und als Fledermaus 'Genschman' wurde er zu einer stilbildenden Ikone. Seine klugen Bonmots, sein tiefgründiger Humor, seine Menschlichkeit sind auch heute noch Legende.

Vor allem aber war Hans-Dietrich Genscher ein wunderbarer Mensch. Ich verneige mich vor einem großen Deutschen und Europäer!

ZUR PERSON
  • Getty Images
    Der SPD-Politiker Frank-Walter Steinmeier, Jahrgang 1956, ist Außenminister im Kabinett von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Er übte dieses Amt bereits von 2005 bis 2009 aus.

insgesamt 49 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
FairPlay 01.04.2016
1. Hans-Dietrich Genscher
und Helmut Kohl habe ich ob ihrer Unbeirrbarkeit im Willen zur Wiedervereinigung gegen Willy Brandt und Egon Bahr bewundert. Waren es doch Willy Brandt und Egon Bahr die steht´s bei jeder Gelegenheit im Bundestag gegen die Architekten der Einheit zu Felde zogen. " Helmut Kohl und Hans-Dietrich Genscher müssten endlich begreifen und akzeptieren dass es zwei Deutsche Staaten gäbe. Damit müsse man sich abfinden. Einer der der sich nie damit abfinden wollte war Hans-Dietrich Genscher. Einer der wirklich guten Politiker die Deutschland je hatte.
women_1900 01.04.2016
2. Genscher
ruhe in Frieden. Für mich war Genscher einer der Politiker, die die Entspannungspolitik weiterführten und so für ein friedliches Europa eintrat.
Bigwolf 01.04.2016
3. Ehre wem Ehre gebührt!
Genscher hat sicher eine bedeutende Rolle bei der Wiedervereinigung gespielt, als den Architekten der Einheit würde ich ihn nicht bezeichnen, das war wohl doch der Bundeskanzler Helmut Kohl.
haresu 01.04.2016
4. Vertrauen
An den Figuren Brandt, Bahr und Genscher hat sich das Vertrauen in die Deutschen langsam wieder aufgerichtet. Und dieses in Jahrzehnten gewachsene Vertrauen war grundlegend und unverzichtbar für das Gelingen der Deutschen Einheit. Und es war ja nicht nur Einheit, es war Souveränität die erlangt wurde. Hoffen wir, dass wir damit gut umgehen.
berndschlüter 01.04.2016
5. Architekt der Einheit
Sowohl Hans Dietrich Genscher, wie Wolfgang Mischnik waren 1967 in unserer Bonner Studentenverbindung Arminia als Vortragende zu Gast. Beide erklärten übereinstimmend Egon Bahr als den eigentlichen Architekten der "neuen" Ostpolitik, die dann auch schließlich zu dem Ergebnis führte, das Hans Dietrich Genscher 1990 verkünden konnte. Unsere Verbindung hatte enge Verbindungen zum Auswärtigen Amt und stellte etliche Bundeskanzler. Hans Dietrich Genscher und Wolfgang Mischnik setzten unbeirrt die Politik zur deutschen Wiedervereinigung fort, auch, als es Gegenwind von Mitgliedern unserer Studentenverbindung gab. So von unserem Bundeskanzler Kurt Georg Kiesinger.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.