Nach Abschiebung aus der Türkei Mutmaßliche IS-Anhängerinnen in Deutschland gelandet

Die Türkei hat erneut IS-Verdächtige nach Deutschland abgeschoben. Zwei Frauen landeten am Abend in Frankfurt. Istanbul hatte mehrere solcher Aktionen angekündigt. Kanzlerin Merkel versicherte, dass keine Gefahr bestehe.
Bundespolizisten am Frankfurter Flughafen (Archivbild)

Bundespolizisten am Frankfurter Flughafen (Archivbild)

Foto: Frank Rumpenhorst/dpa
yer/dpa
Mehr lesen über