Nach Attacke in Paris Frankfurt am Main verbietet Demonstration gegen Mohammed-Karikaturen

Nach dem Konflikt um Mohammed-Karikaturen in Frankreich riefen Demonstranten zu einer Kundgebung in Frankfurt auf. Die Stadt verbot die Versammlung nun – und argumentierte unter anderem mit dem "gemeinsamen Wertekanon".
Die Frankfurter Straßen sind leer – und bleiben leer: Eine Kundgebung gegen Mohammed-Karikaturen wurde verboten

Die Frankfurter Straßen sind leer – und bleiben leer: Eine Kundgebung gegen Mohammed-Karikaturen wurde verboten

Foto: Jan Huebner / Blatterspiel / imago images
hba/dpa