Werbeverbot für Infos über Abtreibungen Giffey macht Druck auf Union

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey setzt sich für eine Änderung des umstrittenen Abtreibungsparagrafen 219a ein. Zudem fordert sie deutlich höhere Gehälter für Erzieher.
Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD)

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD)

Foto: Wolfgang Kumm/ dpa
jme/ssu/dpa/Reuters