Freispruch für NPD-Funktionäre "Knick in der Optik"

Sieg für die Zweideutigkeit: Wegen einer "rassistischen und herabwürdigenden" Darstellung in einem WM-Spielplan waren drei NPD-Funktionäre verurteilt worden. Ein Berliner Gericht sprach sie im Berufungsverfahren frei: Die Formulierung sei von der Meinungsfreiheit gedeckt.
Von Oliver Sallet
NPD-Vorsitzender Udo Voigt: "Besonders herabwürdigende und rassistische Darstellung"

NPD-Vorsitzender Udo Voigt: "Besonders herabwürdigende und rassistische Darstellung"

Foto: ddp
mit Material von sid