Kandidat für Merkel-Nachfolge Merz bestreitet Interessenkonflikt wegen Wirtschaftsjobs

Als Bewerber auf den CDU-Vorsitz wurde Friedrich Merz für seine Posten in der Wirtschaft kritisiert. Nun hat der Politiker Stellung bezogen und Cum-Ex-Geschäfte als "vollkommen unmoralisch" verurteilt.
Friedrich Merz

Friedrich Merz

Foto: Hannibal Hanschke/ REUTERS
tin/dpa