Nach Thüringen-Wahl Merz sieht "mangelnde Führung" Merkels als Grund für Krise der CDU

"Wie ein Nebelteppich" liege die Untätigkeit der Bundeskanzlerin über dem Land: Friedrich Merz hat Angela Merkel scharf kritisiert - und für ein vorzeitiges Ende ihrer Kanzlerschaft plädiert.
Friedrich Merz beurteilt das Ergebnis der Wahl in Thüringen als "großes Misstrauensvotum" gegen die Große Koalition. Die Verantwortung sieht der dabei bei der Bundeskanzlerin

Friedrich Merz beurteilt das Ergebnis der Wahl in Thüringen als "großes Misstrauensvotum" gegen die Große Koalition. Die Verantwortung sieht der dabei bei der Bundeskanzlerin

Christoph Schmidt/dpa
cop/dpa