Gedenken an 9. November Für Gauck gehören Pogromnacht und Mauerfall zusammen

Der 9. November ist ein Schicksalstag der Deutschen. Die NS-Pogromnacht 1938 und der Mauerfall 1989 ereigneten sich an dem Tag. Quer durch die Republik wurde daran erinnert. Bundespräsident Joachim Gauck sagte, für ihn gehörten das antijüdische Pogrom und der Mauerfall untrennbar zusammen.
Bundespräsident Gauck in jüdischem Gymnasium in Berlin: "Niemals vergessen"

Bundespräsident Gauck in jüdischem Gymnasium in Berlin: "Niemals vergessen"

Foto: Wolfgang Kumm/ dpa
fab/dpa/dapd