Ukraine-Konflikt Seehofer stellt WM in Russland infrage

Als erster deutscher Spitzenpolitiker bringt Horst Seehofer eine Absage der Fußball-WM 2018 in Russland ins Spiel. Angesichts der Ukraine-Krise halte er die Veranstaltung für schwer denkbar, sagt der CSU-Chef.
CSU-Chef Seehofer: "Verantwortung gegenüber den Hinterbliebenen"

CSU-Chef Seehofer: "Verantwortung gegenüber den Hinterbliebenen"

Foto: Tobias Hase/ dpa
fdi/dpa/Reuters/AFP