Akkreditierungschaos bei G20 BKA-Chef verteidigt Datenspeicherung

Während des G20-Gipfels wurde mehreren Journalisten wegen fehlerhafter Datenspeicherung die Akkreditierung entzogen. BKA-Chef Holger Münch hat jetzt pauschale Vorwürfe gegen das Vorgehen zurückgewiesen.
BKA-Chef Holger Münch

BKA-Chef Holger Münch

Foto: CLEMENS BILAN/ AFP
als/dpa