Merkel und die G20-Gäste Küsschen hier, Handschlag dort

Putin, Macron, Trump und Co.: Kanzlerin Merkel hat die Staatsgäste des G20-Gipfels offiziell empfangen. Die Begrüßung fiel sehr verschieden aus - je nach Gast. Die Bilder.

REUTERS

Die Proteste in Hamburg haben am Freitagmorgen die Anfahrt der G20-Gipfelteilnehmer behindert. Einige Fahrzeugkolonnen seien aufgehalten worden, hieß es aus den Delegationen. Nach Angaben der Polizei blockierten Menschengruppen mehrere Straßenkreuzungen in der Innenstadt.

Auch EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und Ratspräsident Donald Tusk verspäteten sich wegen der Demonstrationen bei einer Pressekonferenz in der Hamburger Messe, dem G20-Tagungsort. Rundum war eine Sicherheitszone eingerichtet.

Mittlerweile hat der Gipfel begonnen (verfolgen Sie die aktuellen Entwicklungen in unserem G20-Newsblog). Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) empfing die Teilnehmer des zweitägigen Treffens in den Messehallen der Hansestadt aufgrund von Protesten rund um den Tagungsort mit etwas Verspätung. Die Bilder sehen Sie hier:

Fotostrecke

19  Bilder
G20 in Hamburg: Der Gipfel ist eröffnet

Als erstes Thema steht der Kampf gegen den Terrorismus auf der Tagesordnung. Anschließend soll über die strittigen Themen Klimaschutz und Welthandel beraten werden, bei denen vor allem US-Präsident Donald Trump eine abweichende Haltung einnimmt. Am Abend sind die Gipfelteilnehmer und ihre Partner zu einem Konzert in der neuen Elbphilharmonie eingeladen.

Der Gipfel endet am Samstag, zum Abschluss soll eine gemeinsame Erklärung der G20 veröffentlicht werden. Wie konkret die in den Abschnitten zu Klimaschutz und Welthandel ausfällt, war zu Beginn des Treffens aufgrund der Differenzen besonders mit den USA aber unsicher.

Am Rande des Gipfels gibt es auch zahlreiche Einzeltreffen der Staats- und Regierungschefs. Besondere Aufmerksamkeit dürfte dabei dem ersten direkten Gespräch zwischen Trump und dem russischen Präsidenten Wladimir Putin am Freitagnachmittag zukommen. Das Treffen ist für 15.45 Uhr geplant - damit dürfte Trump zumindest einen Teil der G20-Sitzung zu den Themen Klimaschutz und Energie verpassen, die nach bisheriger Planung um 15.30 Uhr beginnen soll.

Im Video: Handschlagdiplomatie - Polens First Lady geht an Donald Trump vorbei

cte/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.