Krawalle beim G20-Gipfel "Wir sind radikal, aber nicht doof ... Flora bleibt"

Die Zukunft des Autonomenzentrums Rote Flora ist nach den Gipfel-Krawallen ungewiss. Aus Sicht der Aktivisten wäre eine Räumung nur Symbolpolitik - die linke Szene ließe sich dadurch nicht vertreiben.
Rote Flora

Rote Flora

Foto: Christophe Gateau/ dpa
mho/dpa