Probleme bei G36-Gewehr Verteidigungsministerium wurde bereits 2012 gewarnt

In der Affäre um das G36-Gewehr belegen interne Unterlagen: Das Wehrressort bis zu Minister de Maizière war schon im März 2012 genau über die Präzisionsprobleme unterrichtet. Trotzdem wurden weitere Waffen bestellt.
Soldat der Bundeswehr in Afghanistan: Weitere Waffen geordert

Soldat der Bundeswehr in Afghanistan: Weitere Waffen geordert

Foto: Maurizio Gambarini/ dpa