Pfeil nach rechts

Bundespräsidenten-Urteile Seit heute ein König

Die Richter in Karlsruhe haben entschieden: Der Bundespräsident ist keinesfalls zur politischen Neutralität verpflichtet. Seiner Wahl haftet gar etwas Monarchisches an. Joachim Gauck darf NPD-Mitglieder also "Spinner" nennen.
Verfassungsgerichtspräsident Voßkuhle (M.): "Der Bundespräsident lässt sich nicht einer der drei klassischen Gewalten zuordnen""

Verfassungsgerichtspräsident Voßkuhle (M.): "Der Bundespräsident lässt sich nicht einer der drei klassischen Gewalten zuordnen""

REUTERS