Medienbericht Frauenministerin Lambrecht will Gendersternchen stoppen

Kein Genderstern, kein Binnen-I: Laut einem Zeitungsbericht hat SPD-Familienministerin Lambrecht die obersten Bundesbehörden aufgefordert, auf Genderzeichen zu verzichten – nicht aber auf geschlechtergerechte Sprache.
Familienministerin Christine Lambrecht (SPD) im Bundestag

Familienministerin Christine Lambrecht (SPD) im Bundestag

Foto: Jens Krick/ imago images/Future Image
mrc