Geplatzte Verhandlungen Schwesig gibt Merkel Schuld an Hartz-IV-Pleite

Die Hartz-IV-Verhandlungen sind in der Nacht gescheitert, jetzt wird der Ton aggressiv. SPD-Vertreterin Schwesig holt zum Rundumschlag aus und beschuldigt die Kanzlerin. Merkel sei eine "eiskalte Machtpolitikerin" und habe die Runde absichtlich scheitern lassen.
SPD-Verhandlungsführerin Schwesig: "Darüber bin ich sehr sauer"

SPD-Verhandlungsführerin Schwesig: "Darüber bin ich sehr sauer"

Foto: Wolfgang Kumm/ dpa
Hartz-IV-Erhöhung: So viel kann man für fünf Euro kaufen
Fotostrecke

Hartz-IV-Erhöhung: So viel kann man für fünf Euro kaufen

Foto: SPIEGEL ONLINE
amz/dapd/dpa/Reuters/AFP