Gerichtsurteil Sparkasse darf NPD-Verlag Konto verweigern

Kein Konto für die "Deutsche Stimme". Das Dresdner Oberverwaltungsgericht entschied, dass sich die Sparkasse Meißen weigern darf, ein Girokonto für den NPD-Verlag zu eröffnen. Das Urteil ist nicht mehr anfechtbar.
ade/dpa
Mehr lesen über