Pfeil nach rechts

Geschredderte Akten Senator Henkel verteidigt sich

Der Berliner Verfassungsschutz ließ mehrere Rechtsextremismus-Akten schreddern. Die Opposition drängt auf Aufklärung. Innensenator Henkel bestreitet die Vertuschungsvorwürfe, schließt aber personelle Konsequenzen aus der Panne nicht aus.
Innensenator Henkel: "Nicht getrickst und nichts verschleiert"

Innensenator Henkel: "Nicht getrickst und nichts verschleiert"

DPA
als/dapd/dpa