Pfeil nach rechts

Gespräche gegen Geld CDU-Generalsekretär in NRW tritt wegen Sponsoring-Affäre zurück

Die Affäre um käufliche Gespräche mit Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Jürgen Rüttgers hat personelle Konsequenzen. Der Generalsekretär der Landes-CDU, Hendrik Wüst, ist zurückgetreten. Er übernahm die Verantwortung für ein Schreiben, in dem Sponsoren Treffen mit Rüttgers gegen Geld angeboten wurden.
Christdemokrat Wüst: Verantwortung für Sponsoring-Affäre übernommen

Christdemokrat Wüst: Verantwortung für Sponsoring-Affäre übernommen

DDP
ffr/dpa/ddp/AFP/apn/Reuters