Gipfelalarm Staatliche Überwachungswut entsetzt Datenschützer

Schnüffel-Proben von G-8-Kritikern, Razzien, Post-Kontrollen, Überwachung von Drogeriemärkten - das Ausmaß der Sicherheitsmaßnahmen vor dem Gipfel alarmiert Datenschützer. Innenminister Schäuble weist die Vorwürfe empört zurück: Die Polizei sei doch nicht "geisteskrank".
Von Philipp Wittrock und Yassin Musharbash