Grass' Israel-Schelte Dichter im Abseits

Günter Grass ist Schriftsteller - aber auch eine politische Figur. Sein Gedicht zum Konflikt zwischen Israel und Iran hat deshalb in Berlin heftige Reaktionen aus den Reihen von Regierung und Opposition provoziert. Die Zeilen des Nobelpreisträgers stoßen fast ausnahmslos auf Ablehnung.
Günter Grass (hier 2009 bei einer Lesung): Entrüstung quer durch alle Parteien

Günter Grass (hier 2009 bei einer Lesung): Entrüstung quer durch alle Parteien

Foto: dapd