Parteitag und Greenpeace-Aktion Wo ist das C der CDU?

Verwirrung um einen Buchstaben: Im Logo der CDU in der Berliner Parteizentrale fehlt das C. Greenpeace behauptet, den Buchstaben geklaut zu haben. Dem widerspricht der Generalsekretär.

"DU sollst das Klima schützen": Die Aktion von Greenpeace vor dem Konrad-Adenauer-Haus
HAYOUNG JEON/EPA-EFE/REX

"DU sollst das Klima schützen": Die Aktion von Greenpeace vor dem Konrad-Adenauer-Haus


Wo ist das C der CDU geblieben? Und in wessen Besitz ist es? In der Berliner CDU-Parteizentrale fehlt der große rote Buchstabe C im Parteilogo der CDU. Greenpeace-Aktivisten behaupten, sie hätten am Donnerstagmorgen den Buchstaben hinter der Glasfassade des Konrad-Adenauer-Hauses entfernt - dem widerspricht nun per Twitter der CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak.

"Da haben wir ja noch einmal Glück gehabt!", schreibt Ziemiak. Das Original "C" sei in Leipzig beim Parteitag der CDU. "Schöne Grüße nach Berlin", schrieb er weiter und posiert auf einem Foto neben einem überlebensgroßen C.

Die Umweltschutzorganisation hatte am Morgen mitgeteilt, den Buchstaben aus dem CDU-Logo entfernt zu haben. Das verbleibende "DU" ergänzten die Aktivisten mit einem Schriftzug an der Glasfassade: "Du sollst das Klima schützen". Mit der Aktion solle gegen die "desaströse Klimapolitik" der Partei protestiert werden, teilte Greenpeace mit. "Die CDU muss zum C in ihrem Namen stehen ."

Das "C" in der CDU steht für "Christlich". Die Partei gebe vor, so die Aktivisten, die Schöpfung schützen zu wollen, bleibe aber die dazu nötigen Maßnahmen schuldig.

Eine Greenpeace-Sprecherin teilte mit, "das C geht jetzt auf Reise". Wohin wollte sie nicht verraten, nur dass der Buchstabe an drei Orten innerhalb Deutschlands auftauchen solle.

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat den Diebstahl des Buchstabens mit Humor gekontert. "So ein C für Christlichkeit und Nachhaltigkeit kann auch Greenpeace nix schaden, leihen wir also gerne für kurze Zeit einmal aus", sagte die Vorsitzende vor Beginn des Bundesparteitages. Zuvor hatte sie auf der Parteitagsbühne das C im leuchtenden CDU-Schriftzug besonders sorgfältig inspiziert. "Sie sehen, das Original C steht hier. Da gehört's auch hin", sagte Kramp-Karrenbauer.

Es steht Aussage gegen Aussage. Am wahrscheinlichsten: Die CDU hat das C mit zum Bundesparteitag nach Leipzig geschafft, Greenpeace nutzte die Lücke für einen PR-Coup.

mst/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.