Stasi-Vorwürfe Gysi spricht von Kampagne gegen die Linke

Gysi bleibt dabei: Abgesehen von dienstlichen Kontakten habe er nie inoffiziell mit der Stasi zusammengearbeitet. Die Vorwürfe gegen ihn seien der Versuch, die Linke unter die Fünfprozenthürde zu drücken. Die Berliner Basis stellte sich demonstrativ hinter den Fraktionschef, kürte ihn zum Spitzenkandidaten.
Fraktionschef Gysi: "Ein Versuch, die Linke unter die Fünfprozenthürde zu drücken"

Fraktionschef Gysi: "Ein Versuch, die Linke unter die Fünfprozenthürde zu drücken"

Foto: Hannibal Hanschke/ dpa
heb/dpa