Innenminister Schäuble: "Nicht augenzwinkernd erwarten, dass gefoltert wird"
DPA

Innenminister Schäuble: "Nicht augenzwinkernd erwarten, dass gefoltert wird"