Guttenberg unter Druck Minister Makellos ramponiert seinen Ruf

Irgendwas wird hängenbleiben: Karl-Theodor zu Guttenberg hat in der Kunduz-Affäre zu impulsiv gehandelt, nicht wirklich durchdacht, im Raum steht sogar der Vorwurf der Lüge. Die SPD hofft auf die Chance, den Überflieger loszuwerden - und der Union einen möglichen Kanzlerkandidaten zu nehmen.
Verteidigungsminister Guttenberg: Die Entlassenen schlagen zurück

Verteidigungsminister Guttenberg: Die Entlassenen schlagen zurück

ddp