Sachsen-Anhalt CDU-Stadtrat zieht nach Impfskandal Kandidatur für Landtagswahl zurück

Ein CDU-Stadtrat aus Halle soll vorzeitig geimpft worden sein und seine Partei darüber belogen haben. Nun steht fest: Bei der Landtagswahl Anfang Juni wird er sich nicht für einen Sitz im Parlament bewerben.
Logo der CDU beim Landesparteitag in Sachsen-Anhalt: Direktkandidat in Halle wird nach Impfskandal ersetzt

Logo der CDU beim Landesparteitag in Sachsen-Anhalt: Direktkandidat in Halle wird nach Impfskandal ersetzt

Foto: Hendrik Schmidt/ picture alliance/dpa
til/asa/dpa