Nach Parteitag Hamburger AfD-Fraktionschef nennt Programm "unsäglich"

Jörn Kruse distanziert sich erneut von seiner Partei: Die Haltung der AfD im Parteiprogramm etwa zum Klimawandel sei töricht, die zur Familienpolitik unsäglich und vorgestrig. Austreten will er dennoch nicht.
Hamburgs AfD-Chef Kruse

Hamburgs AfD-Chef Kruse

Foto: Ulrich Perrey/ dpa
vek/dpa