Empörung in Hamburg Staat zahlt Pflege von Kriegsgrab mit KZ-Kommandanten

Opfer aus Konzentrationslagern liegen neben SS-Männern - und um die Grabpflege kümmert sich der Staat: Die Hamburger Linke möchte das ändern. Der Plan dürfte jedoch an einem praktischen Problem scheitern.
Gräber auf dem Friedhof Ohlsdorf (Archivbild): "Keinen Cent für die Grabpflege dieses Verbrechers"

Gräber auf dem Friedhof Ohlsdorf (Archivbild): "Keinen Cent für die Grabpflege dieses Verbrechers"

Foto: Maurizio Gambarini/picture-alliance/ dpa
mxw/dpa