Wegen Mitgliedschaft im "Islamischen Staat" Hamburger Islamist zu mehrjähriger Freiheitsstrafe verurteilt

Ein Hamburger Mitglied der Terrormiliz "Islamischer Staat" soll für dreieinhalb Jahre ins Gefängnis. Der Mann absolvierte nach Angaben des Oberlandesgerichts eine Kampfausbildung in einem Lager des IS.
Polizisten vor der Al-Taqwa-Moschee in Hamburg-Harburg im Jahr 2016 nach einer Großrazzia

Polizisten vor der Al-Taqwa-Moschee in Hamburg-Harburg im Jahr 2016 nach einer Großrazzia

Christian Charisius/ dpa
höh/dpa
Mehr lesen über