Hamburger Terror-Verfahren Motassadeq scheitert mit Revision

Nun ist es endgültig: Mounir al-Motassadeq, Helfer der Todes-Piloten vom 11. September 2001, bleibt im Gefängnis. Vor dem Bundesgerichtshof scheiterte er mit einer Revision gegen das Hamburger Urteil von 15 Jahren Haft. Seine rechtlichen Möglichkeiten sind damit ausgeschöpft.
Mehr lesen über