Harsche Kritik an Bundespräsidenten-Kandidat Lafontaine wirft Gauck "Stasi-Privilegien" vor

Rüde Attacke von Oskar Lafontaine: Der Saarländer wirft Präsidentschaftskandidat Joachim Gauck vor, er habe in der DDR Privilegien erhalten und sich mit dem System arrangiert. Das Fazit des ehemaligen Linken-Chefs: "Wir können ihn nicht wählen."
Ehemaliger Linken-Chef Lafontaine: "Ein bemerkenswertes Privileg der Familie Gauck"

Ehemaliger Linken-Chef Lafontaine: "Ein bemerkenswertes Privileg der Familie Gauck"

Foto: AP
kgp/dpa/ddp