Hartz-IV-Debatte "Druck auf Arbeitslose nützt nichts"

Hartz-IV-Empfänger sollen gefälligst arbeiten gehen, wettert Guido Westerwelle. Doch in Ostdeutschland müsse die Diskussion ganz anders geführt werden, fordert sein Parteikollege Veit Wolpert, FDP-Fraktionschef in Sachsen-Anhalt: Wo es keine Jobs zu verteilen gebe, komme man mit Druck nicht weiter.
Jobmarkt: "Wenn keine Arbeit da ist, kann keine verteilt werden

Jobmarkt: "Wenn keine Arbeit da ist, kann keine verteilt werden

Foto: ddp
Das Interview führte Merlind Theile