Hartz-IV-Debatte Von der Leyen fordert Bildung statt Bargeld

Ihr Ministerium arbeitet mit Hochdruck an der Korrektur der Hartz-IV-Sätze: Im SPIEGEL-ONLINE-Interview skizziert Arbeitsministerin Ursula von der Leyen nun Eckpunkte der Reform. Mehr Geld für Empfänger sei die ineffizienteste Lösung, sie würde lieber in die Ausbildung der Kinder investieren.
Bundesarbeitsministerin von der Leyen (CDU): "Ein Treibsatz für die Bildungsdiskussion"

Bundesarbeitsministerin von der Leyen (CDU): "Ein Treibsatz für die Bildungsdiskussion"

Foto: Jens Kalaene/ dpa
Das Interview führte Markus Dettmer. Mit Material von ddp und Reuters