Vorbereitete Lübke-Rede im Kalten Krieg "Einheiten der sowjetzonalen Volksarmee haben die Demarkationslinie überschritten"

Was hätte der Bundespräsident gesagt, wenn die Sowjetunion und ihre Verbündeten die Bundesrepublik angegriffen hätten? Dem SPIEGEL liegt eine vorbereitete Rede von Heinrich Lübke aus dem Jahr 1966 vor.
Bundespräsident Lübke: "Der Friede ist in äußerster Gefahr"

Bundespräsident Lübke: "Der Friede ist in äußerster Gefahr"

Foto: Keystone/ Getty Images
Mehr lesen über