Rechtsstreit um "Kohl-Protokolle" Helmut Kohl will mindestens fünf Millionen Euro Schadensersatz

Nach dem juristischen Sieg gegen seinen Ghostwriter Heribert Schwan will Altkanzler Helmut Kohl nun auch Schadensersatz einklagen. Nach Informationen von SPIEGEL ONLINE fordert er mindestens fünf Millionen Euro von Autoren und Verlag.
Buch "Vermächtnis. Die Kohl-Protokolle": "Beschädigung des politischen Lebenswerks"

Buch "Vermächtnis. Die Kohl-Protokolle": "Beschädigung des politischen Lebenswerks"

Foto: Britta Pedersen/ dpa