Altkanzler Helmut Schmidt raucht nicht mehr - vorerst

Nach seiner erfolgreichen Operation hat Altkanzler Helmut Schmidt nicht mehr zur Zigarette gegriffen. Zumindest auf das Nikotin muss er nicht verzichten - dank Pflaster.

Helmut Schmidt in Hamburg (Archivbild vom Mai 2015): Nikotinpflaster als Ersatz
DPA

Helmut Schmidt in Hamburg (Archivbild vom Mai 2015): Nikotinpflaster als Ersatz


Altkanzler Helmut Schmidt ohne Zigarette? Was in keiner deutschen Talkshow durchsetzbar war, hat nun offenbar das Krankenhauspersonal geschafft. Zumindest seit zehn Tagen hat der 96-Jährige nicht mehr geraucht. Schmidt war wegen eines Blutgerinnsels am rechten Bein in der Hamburger Asklepios-Klinik operiert worden.

Stattdessen habe er nun ein Nikotinpflaster bekommen, bestätigte der Herzspezialist Karl-Heinz Kuck. Ob der SPD-Politiker nun dauerhaft umsteigen und auch nach seinem Krankenhausaufenthalt auf Zigaretten verzichten will, ist nicht bekannt.

Am Montag wurde er von der Intensiv- auf eine Normalstation verlegt. Er sei langsam aber stetig auf dem Weg der Besserung, hieß es am Freitag.

Nach dem Kathetereingriff ohne Vollnarkose hatten sich die Ärzte sehr optimistisch über den Zustand ihres Patienten geäußert. Sie hielten eine baldige Entlassung aus der Klinik für möglich. Nach der Öffnung des Gefäßes im Oberschenkel erhält der Altkanzler weiter blutverdünnende Medikamente.

Erst Anfang August war der SPD-Politiker für wenige Tage im Krankenhaus gewesen. Damals hatte nach Medienberichten Flüssigkeitsmangel dem 96-Jährigen gesundheitliche Probleme bereitet. Schmidt war von 1974 bis 1982 Kanzler der Bundesrepublik.

vks/dpa



insgesamt 17 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
PeterPan95 11.09.2015
1. Blutgerinsel im Bein
In einem anderen Bericht hieß das ganze noch "Raucherbein". Wenn man den alten Mann schon als "penetranten Raucher" kennt, dann bitte auch mit den entsprechenden Folgen verknüpfen.
ludwig49 11.09.2015
2. Besser spät als nie...
...aber mit 96 sollte man sich nicht mit einem Entzug plagen, sondern noch jede Zigarette geniessen...der Geist und die Gefässe haben sich längst daran gewöhnt!
Oceanic 815 11.09.2015
3.
---Zitat von SPON--- Zumindest auf das Nikotin muss er nicht verzichten - dank Pflaster. ---Zitatende--- Ein wahrer Genussmensch...
MrSpinalzo 11.09.2015
4. Kellerlager
Aber er hat doch Gerüchten zu Folge (weil er langfristig plant) seinen halben Keller voll Mentholzigaretten gepackt, da ja aromatisierte verboten werden sollen. Ah, ich weiß: Die wird er bei ebay verticken, mit Autogramm auf der Packung, Sofortkaufpreis 10€ plus Versand.
EinNeuDDRler 11.09.2015
5. Immer gut
wenn man zur richtigen Zeit mit dem Rauchen aufhört. Jetzt wird er wohl 150.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.