Historiker beim BND Geheimdienst lässt sich in die Akten gucken

Es ist wohl das ungewöhnlichste Geschichtsprojekt der vergangenen Jahre: Zum ersten Mal will der Bundesnachrichtendienst Historikern Zugang zu seinen Akten gewähren - auch streng geheimen. Die Wissenschaftler sollen allerdings nicht alles veröffentlichen dürfen, was sie herausfinden.
BND-Chef Ernst Uhrlau: Historikerkommission soll die Geschichte des Dienstes erforschen

BND-Chef Ernst Uhrlau: Historikerkommission soll die Geschichte des Dienstes erforschen

Foto: Sean Gallup/ Getty Images
Mehr lesen über
Verwandte Artikel