Hochwasserkatastrophe Warum es nach der Flut keinen Krisenstab in NRW gab

Die Flut traf Nordrhein-Westfalen im Sommer schwer. Wer sollte die Krise managen? Die Landesregierung wollte offenbar den Einfluss ihrer Ministerinnen und Minister gering halten.
Früherer NRW-Ministerpräsident Laschet im August 2021 im Hochwassergebiet: Gute Gründe für die Einrichtung eines Krisenstabs

Früherer NRW-Ministerpräsident Laschet im August 2021 im Hochwassergebiet: Gute Gründe für die Einrichtung eines Krisenstabs

Foto: imago images / Political-Moments
NRW-Innenminister Herbert Reul: Krisenstab abgelehnt

NRW-Innenminister Herbert Reul: Krisenstab abgelehnt

Foto: Fabian Strauch/ dpa