Pfeil nach rechts

Flüchtlingskrise Seehofer warnt vor "grandiosem Scheitern" Deutschlands

Horst Seehofer setzt Kanzlerin Merkel in der Flüchtlingskrise weiter zu. Die Bundesregierung müsse die Zuwanderung begrenzen, forderte Bayerns Ministerpräsident in einer Regierungserklärung.
Seehofer: "Was die Menschen jetzt brauchen, sind Taten"

Seehofer: "Was die Menschen jetzt brauchen, sind Taten"

DPA
als/dpa/AFP