Irak-Debatte in der Union Müller rudert zurück, Merkel schlingert

Die Union befindet sich in der Irak-Krise weiter auf Schlingerkurs. Zur Frage, ob ein Alleingang der USA vom Völkerrecht gedeckt ist, gibt es in den C-Parteien völlig gegensätzliche Meinungen. Saarlands Ministerpräsident Peter Müller kritisierte die US-Politik zunächst als völkerrechtswidrig, wollte das aber hinterher so nicht gemeint haben.